der Verein

1977 gründeten einige Basenji-Freunde den 1. Basenji Klub Deutschland von 1977 e.V. (BKD). Seit dieser Zeit ist er Mitglied im Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH). Der VDH wiederum ist als mitgliederstärkster Verband der Fédération Cynologique Internationale (FCI) angeschlossen, dem weltweiten Dachverband der nationalen Organisationen.

1992 erfolgte der Eintrag in das Vereinsregister unter dem Namen 1. Basenji Klub Deutschland von 1977 e.V. (BKD; Vereinsregister Nr. 1169, Amtsgericht Böblingen). Vier Jahre später (1996) erlangte der Verein den Status der Gemeinnützigkeit. Die Basenji Population, die bei der Gründung des Vereins etwa 8 Hunde betrug, ist ebenfalls kräftig gewachsen. Sie beträgt momentan ca. 220 Hunde.

Der BKD versteht sich als Rassehunde Zuchtverein im Sinne der Satzung des VDH. Der Zweck ist die Reinzucht der Rasse Basenji, nach dem bei der FCI hinterlegten, gültigen Standard Nr. 43b. Darüber hinaus ist der BKD Mitglied in der Gesellschaft zu Förderung Kynologischer Forschung (gkf). Als Zuchtziel für die Rasse "Basenji" hat der BKD die Erhaltung der Ursprünglichkeit, des einmaligen, unvergleichlichen Charakters, der robusten Gesundheit und der Lebensfreude der Basenjis definiert. Dabei ist die Grundlage die Erhaltung und Festigung dieses Rassehundes in seiner Rassereinheit, seinem Wesen, seiner Konstitution und seinem formvollendeten Erscheinungsbild.

Der BKD fördert alle Bestrebungen, die der Erfüllung dieses Zwecks dienen. Der BKD ist Berater und Förderer seiner Züchter, Mitglieder sowie Halter und Käufer von Basenjis. Die Zuchtstätten des BKD werden permanent durch unsere Zuchtwarte kontrolliert. Verstöße gegen die Zucht- und Körordnung des BKD werden streng geahndet. Durch Aufklärung und Beratung, in Zusammenarbeit mit dem VDH, bekämpfen wir jegliche Art des kommerziellen Hundehandels. Durch die Aufzucht der Basenjiwelpen in den Familien unserer Züchter, hat man die Gewähr, dass bestens geprägte und sozialisierte Welpen an die neuen Besitzer abgegeben werden.

Die formale Grundlage der Arbeit des BKD bildet unsere Satzung. Sie regelt die Verantwortungsbereiche der Vereinsmitglieder und deren speziellen Funktionen in der Organisation des Vereines. Ansprechpartner aus den verschiedenen Bereichen finden Sie unter "Ansprechpartner", Regularien finden Sie unter "Downloads", Züchter und Deckrüden finden Sie unter "Welpen + Zucht"."